Aug 032012
 

Saisonabschluss der Wettkampfgruppen

Am letzten Trainingstag der Saison, wurde auf das Training im Wasser verzichtet, denn letztendlich war die Saison lang genug.

Lang war die Auswahl, was unternommen werden soll, bis man sich dann aber schnell auf Bowling geeinigt hatte. Fast alle aus den beiden Gruppen hatten Zeit und Lust, und somit ging es am Nachmittag mit der Bahn in Richtung Bremen.

 

Bevor wir allerdings in die Bahn einstiegen, gab es einen „offiziellen Teil“. Die Mannschaftssprecherin, Pia, übernahm den Teil. Sie hatte die Aufgabe mit einer kleinen Ansprache Tabea die besten Wünsche für ihre weitere Zukunft, nicht nur schwimmerisch, zu wünschen und übergab ihr eine Fotocollage der Gruppe mit „Unterwasserfotos“. Dieser Bilderrahmen wird hoffentlich einen geeigneten Platz in Tabeas neuem Zimmer finden. Gegebenenfalls werden wir das mal überprüfen 😉

Nachdem diese Amtshandlung erledigt worden ist, konnten wir nun die „Trainingsfreie Zeit“ einläuten. Bei der Bowlingbahn angekommen, wurde unsere große Gruppe in 3 kleine Gruppen unterteilt. Wir haben 2 Durchgänge gebowlt, zum Teil war der er zweite Durchgang besser als der erste. Aber alle hatten ihren Spaß, und das war das wichtigste. Zum Abschluss haben wir uns noch kurz aufgeteilt, weil einige noch etwas essen wollten und wir nicht ganz spät zurück sein wollten.

Es war ein netter Abschied in die Sommerferien.

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)