Jun 232012
 

Jedes Jahr macht man sich schon frühzeitig Gedanken über das Wetter beim Schwimmwettkampf in Weyhe. Über alle Möglichkeiten wird berichtet, aber in den letzten Jahren war das Wetter immer ziemlich kalt und regnerisch. Da nun der Wettkampf in Bruchhausen Vilsen in diesem Jahr so ein bisschen was von „Weyhe“ hatte, gab es schon viele Spekulationen. Nun ist der Wettkampf zu Ende und das Wetter war nicht zu heiß, aber auch nicht zu kalt und der Regen war auch nur sparsam unterwegs.

Aber wie wirkt sich solch eine Wetterprognose  auf die Starts aus? Meldet ein Trainer schon so, dass die Schwimmer nicht zu sehr dem Wetter bzw. dem Wasser ausgesetzt sind? Also, ich kann dass nur leicht bestätigen. Man macht sich schon so seine Gedanken über jeden einzelnen Schwimmer.

Nun ist es aber auch interessant, was denn die Schwimmer so nach einem Wettkampf denken:

Was hat dir am meisten Spaß am Weyher Schwimmfest gemacht?

Mir haben die neuen Bestzeiten und die gut gelaunten Menschen in- und am Beckenrand am meisten Spaß gemacht 🙂

 

(Lisa)

Die WARMEN Duschen waren am besten!!!Außerdem haben die Staffeln riesigen Spaß gemacht!

(Annick)

Am Weyher Wettkampf gefällt mir besonders der Spaß am schwimmen, den Leuten und dem kalten Wasser 😀

(Tobi)

Mir hat am Weyher Schwimmfest gefallen, dass Wetter einigermaßen gut war und man sich nicht den Arsch abgefroren hat. 😀 Außerdem hat mir wie immer das miteinander unter den Schwimmer gefallen. 🙂

(Pia)

Das schönste am Weyher Schwimmfest ist, dass man alte Bekannte, die zum Zuschauen jedes Jahr kommen, wieder trifft. Auch die Tradition der T-Shirt-Staffel ist immer wieder ein Spaß für sich, auch wenn man sich so langsam daran gewöhnen muss, dass das T-Shirt schon nass ist, bevor das Startsignal ertönt.

(Ole)

Am meisten hat mir Spaß gemacht das Lose ziehen und natürlich das Schwimmen :D!!
Ich fand auch gut, das alles nach Plan abgelaufen ist und die Medaillen waren sehr schön.

(Sophie)

 Mir haben die Staffeln am besten gefallen, das wir näher und miteinander arbeiten müssen, bzw. wollen.

(Robin)

 Mir hat es am meisten Spaß gemacht: die Staffel, eigentlich alles. Außer das Wasser, es war nämlich sehr, sehr kalt.

(Lilly)

 Mir hat am meisten Spaß gemacht, die 200m Lagen und das ich so gute Plätze gemacht habe. Nicht so gut hat mir gefallen, dass es so kalt war und das Wasser auch.

(Anna)

 Am meisten Spaß hat mir Lose ziehen gemacht.

(Marcel)

 Ich fand den Wettkampf toll. Mir hat Rücken am meisten Spaß gemacht.

(Lea)

 Das ich zweimal den dritten Platz gemacht habe und natürlich das ich geschwommen bin.

(Pascal)

 Mir hat das Losen gefallen. Das Schwimmen war auch gut. Das Beste war, dass ich Fabio geschlagen habe.

(Miron)

 Mir hat am meisten das Schwimmen (Brust) Spaß gemacht.

(Marie)

 Ich fang gut, dass das Wetter „gut“ war.

(Hannah)

 Die Duschen waren warm.

(Lukas)

 Dass ich so viele Medaillen bekommen habe.

(Arne)

 Dass die Duschen warm waren und dass es die Wärmehalle gibt.

(Mirja)

 Ich fand, dass die T-Shirt Staffel am besten war, weil es da am meisten geregnet hat.

(Tabea)

 Ich fand es gut, dass das Wetter ausnahmsweise einmal gut war (fast ohne Regen) und dass der Wettkampf jeweils nur 5-6 Stunden gedauert hat.

(Alex)

 Ich fand gut, dass wir vom Turm springen konnten und dass die Duschen warm waren.

(Noa)

 Mir hat es besonders Spaß gemacht, dass ich nicht so furchtbar nass geworden bin und alle doch noch gute Laune hatten und sich auf ihre Starts freuten. Auch dass so manche Wünsche sich erfüllt haben. Diese netten Gespräche mit den „Ehemaligen“ erfreut mich auch jedes Mal in Weyhe.

(Anja)

und hier noch das Protokoll:

Protokoll Weyhe 2012 – 1

Protokoll Weyhe 2012 – 2

 

 Posted by at 09:04

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)