Sep 182017
 

Bei sonnigem Wetter trafen sich die Schwimmer des Doppelkreises Diepholz-Nienburg im Hallenbad Syke, um ihre Kreissprintmeisterschaften auszutragen. Die SG Syke / Barrien hatte 20 Aktive gemeldet, die insgesamt 79 Starts vor sich hatten. Viele der Starts wurden mit Betszeiten belohnt und der Ein oder  Andere konnte sich noch eine Pflichtzeit für die Bezirkskurzbahnmeisterschaften erschwimmen. Insgesamt 4 Mal den Titel Kreisjahrgangsmeister holte sich Mathis-Fynn Dunker (03). Nur über 50m Rücken musste er seiner Konkurrenz den höchsten Treppenplatz frei machen. Ebenfalls 4 Mal den Titel Kreisjahrgangsmeisterin  holte sich Eva- Sophie Tewes (05). Lediglich über 50m Brust konnte Trainingskameradin Melina Falk zum Titel schwimmen. Die große Schwester Anna-Carina Tewes (02) erhielt 3 Mal den Titel Kreisjahrgangsmeisterin.

In der offenen Wertung holte sich Bjarne Dänekas über 100m Lagen den 3. Platz, den 2. Platz in 50m Freistil und den 3. Platz über 50m Schmetterling. Anna-Carina Tewes erreichte den 3. Platz über 50m Freistil und ebenfalls den 3. Platz belegte die 4x50m Freistilstaffel männlich mit Marcel Falk, Joshua Kohls, Mathis-Fynn Dunker und Bjarne Dänekas.

Hier ist das Gesamtprotokoll Protokoll-Kreissprint-2017

Und hier die Ergebnisliste der Starter der SG Syke / Barrien Ergebnisliste_Kreissprint2017

 Posted by at 17:09
Jan 162017
 

Am 5. Dezember auf der Jahresabschlussfeier 2016 wurden die Urkunden für die Jahrgangswertung verteilt. Die 10 Besten SchwimmerInnen duch alle Jahrgänge erhielten Medaillen (Masters werden extra gewertet). Auch die jüngsten Teilnehmer der SG Meisterschaft  und die besten Breitensportler erhielten eine Medaille.

Nach den Ehrungen erschien eine Schwimmerin und teilte mit, dass leider die verkehrte Lage für die Punkteberechnung benutzt wurde. Daraufhin musste das Ergebnis neu gerechnet werden und wir haben nun im Jahr 2016 zwei 2. Plätze mit gleicher Punktzahl in der offenen Wertung. Die anderen Plätze wurden so belassen. Im Anhang die korrigierten Platzierungen:

Mädchen offene Wertung SG Meisterschaft weiblich offen – 2016

Mädchen Jahrgangswertung mit Masters SG Meisterschaft weiblich Jahrgang – 2016

Jungen offene Wertung SG Meisterschaft männlich offen – 2016

Jungen Jahrgangswertung mit Masters SG Meisterschaft männlich Jahrgang – 2016

 Posted by at 14:14
Sep 222016
 

Es ist mal wieder soweit. Die Herbstferien kommen und danach finden, wie mittlerweile gewohnt, die SG Meisterschaften im Hallenbad Syke statt.

Das Spektakel findet am Sonntag, den 30. Oktober 2016 ab 14 Uhr statt. Am Anfang können sich alle (Groß und Klein) einschwimmen, bevor es dann an die ersten Starts geht. Zwischendurch kann man sich an dem Kuchenbuffett stärken oder beim Team von „Ferrara“ – auch danach.

Wir würden uns freuen, wenn es wieder eine schöne Familienveranstaltung mit Wettkampfcharkter werden wird.

Und hier ist der Flyer zum anmelden: flyervm2016

 Posted by at 23:42
Nov 172014
 

Angemeldete Vereinsmitglieder können sich hier die Bilder anschauen.

Viel Spaß!

Die Anleitung zum Anmelden gibt hier.

Nov 162014
 

Ein Nachmittag im Hallenbad Syke ist vorbei, viele SchwimmerInnen sind an den Start gegangen. Einige konnten ihre Eltern dazu bewegen, gemeinsam eine Familienstaffel zu schwimmen.

DSC01819

Auf die Auswertung der Ergebnisse müssen wir jetzt 3 Wochen warten. Auf der Weihnachtsfeier wird das Geheimnis gelüftet. Vorher ist allerdings noch Fleißarbeit am Computer gefragt.

Bedanken möchten wir uns bei unseren Kampfrichtern: Claudia, Carina, Thomas, Gabriele, Kerstin, Kirsten, Peter, Lisa und Christoph, die die Zeiten gestoppt haben, Namen für den Start vorgelesen und Schiedsrichterdienste übernommen haben.

Bei Katja für das fleißige Schreiben der Familienstaffeln und natürlich bei den Eltern für die vielen Kuchenspenden. Das war alles total lecker und tat nach einigen Starts auch richtig gut. VIELEN DANK im Namen des SG Vorstandes.

Hier die Liste der Familienstaffeln mit den Zeiten. Da die Zusammensetzung sehr gemischt waren,wollten wir keine Wertung vornehmen. Aber es war von allen eine großartige Leistung. Jedes Elternteil, dass mal gestartet ist, kann sich die Aufgeregtheit ihrer Kinder vielleicht ein wenig mehr vorstellen.

Familien- Hall-Of-Fame

Schaller
1:23,92

Landsberg
1:02,89

Scibbe
0:48,81

Günther
1:16,57

Dänekas
0:47,70

Främcke
1:51,14

Bielefeld / Lange
1:17,64

Tewes
0:55,80

Schefter (Emilie)
1:12,55

Sivulka
1:02,83

Landsberg / Schütte
0:51,22

Breckner/ Meesenburg
0:47,47

Kohls
1:03,80

Twachtmann
0:45,07

Wieghaus
1:28,03

Kehl / Malon
0:51,12

Dunker
0:47,62

Klefeker
1:29,32

Longardt
1:11,72

Böttcher
1:27,07

Reinhardt
1:17,75

Schefter (Julian)
1:53,14

Elster
1:45,59

Hövelmann
1:33,68

Deisukes Freunde
1:23,45

Wetjen
1:12,23

 

Die Fotos von dem Event gibt es in Kürze hier auf der Webseite im Mitgliederbereich.

Wie komme ich da hin?

Hier gibt es die Anleitung

 Posted by at 21:45
Nov 102014
 

Am Wochenende 8./9. November sind wir mit unseren 3 Schwimmern, Janna, Alexander und Ole, in den frühen Morgenstunden zu den Landeskurzbahnmeisterschaften nach Hannover gefahren. Zu Medaillenplätzen hat es nicht gereicht, aber dass wäre auch ein Wunder gewesen.

Janna konnte sich auf 100m Freistil mit über 2 Sekunden zu ihrer Bestzeit auf der 25m Bahn ; die neue Bestzeit lautet 1:08,60. Über 50m Brust schwamm sie leicht über ihre Bestzeit von der 25m Bahn mit einer Zeit von 0:38,82.

Alexander erschwamm sich 2 neue Bestzeiten über 100m Lagen mit 1:09,08 und 200m Freistil mit 2:06,77. Bei seinem 3. Start, den 50m Freistil, lag er mit der Zeit von 0:27,35 knapp über seine persönliche Bestzeit. Da Alexander erst seid Ende Juni wieder bei uns schwimmt, er hatte 1 Jahr in Amerika sein Englisch verbessert und die dortigen Trainingsmethoden kennengelernt, hatte er nicht viele Möglichkeiten sich über weitere Strecken zu qualifizieren.

Ole konnte seine Zeiten bestätigen, die er letztes Jahr bzw. Anfang diesen Jahres geschwommen ist. Seitdem gab es eine lange Zeit, in der er nicht richtig trainieren konnte. Nun ist er seid Mitte September wieder im Training und kann sich über die geschwommenen Zeiten freuen. Über 100m Lagen reichte es sogar zu einer Bestzeit; die Stoppuhr zeigte  1:03,83 an. Die meisten dsv Punkte von 596 erreichte er über 100m Freistil. Seine Zeit war 0:55,88 und bedeutete auch Platz 5 in der Juniorenenwertung. Eine ähnliche Zeit erreichte er im letzten Jahr bei den Bezirkskurzbahnmeisterschaften. Hier noch die weiteren Strecken und Zeiten:

50m Rücken 0:31,06; 50m Freistil 0:25,60 und 50m Schmetterling 0:28,10  Ole kam mit allen seinen Starts unter die ersten 10 seiner Altersgruppe.

Hier gibt es den Einblick in das gesammte Protokoll   Protokoll LM Kurz 2014

 Posted by at 23:23
Okt 262014
 

14. Sprintvergleich der SG Syke / Barrien

Am heutigen Sonntag (26. Oktober 2014) trafen sich 7 Vereine aus dem Kreisgebiet und umzu zu den mittlerweile 14. Sprintvergleich der SG Syke / Barrien. Das Schwimmprogramm wurde nochmals verändert und der kindgerechte Schwimmwettkampf wurde ausgelagert. Mit gerade 312 Einzelstarts war der Wettkampf recht übersichtlich, aber dennoch wurden viele neue Bestzeiten und Qualifikationszeiten zu den Landesjahrgangsmeisterschaften geschwommen.

DSC09230

Die beste Ausbeute legte sich Alexander Herbst (1997) mit 3 Starts und 3 ersten Plätzen zu. Besonderes Augenmerk konnte man auf die 100m Freistilstrecke legen.
Dort erzielte er zum ersten Mal eine Zeit unter 1 Minute (0:59,79). Auch auf der 100m Bruststrecke verbesserte er seine Zeit auf 01:20,64.
Bjarne Dänekas (1999) erschwamm sich zwei 1. Plätze und einen 2. Platz. Auf der Strecke von 100m Schmetterling verbesserte er sich über 20 Sekunden. Allerdings hat er diese Strecke auch im Jahr 2011 zuletzt geschwommen. Seine neue Bestzeit lautet jetzt 1:10,16.
Auch Lilly Behrens (2003) legte sich eine gute Medaillensammlung zu. Mit drei 1. Plätzen und je einen 2. und 3. Platz hatte sie alle Farben zusammen. Bestzeiten erschwamm sie sich auf der Strecke 50m Brust mit einer Zeit von 00:49,53 und auf 100 Lagen 01:42,32.
Ebenfalls eine gute Medaillenausbeute legte sich Eva-Sophie Tewes (2005) zu. Über ihre ungeliebte 50m Bruststrecke erreichte sie mit neuer Bestzeit (0:54,48) den 2. Platz. Alle weiteren Starts vergoldete sie und auf der 50m Rückenstrecke erschwamm sie sich eine Bestzeit von 0:53,46 und auf 100m Lagen 1:53,47.
Melina Falk (2005) hatte nur über 50m Brust mit der Zeit von 0:52,12 eine Chance auf den höchsten Platz bei der Siegerehrung. Sonst durfte sie sich bei 50m Rücken(0:54,81) und 100m Lagen(1:54,91) hinter ihrer Freundin Eva aufstellen. Über 50m Freistil erreichte sie den 3. Platz ebenfalls mit einer Bestzeit (0:46,03).
Schnell noch eine Qualifikationszeit für die Landesjahrgangsmeisterschaften in Hannover erschwamm sich Pascal Leidreiter (2001) über 100m Freistil mit 1:07,74, und somit war er fast 5 Sekunden schneller unterwegs als gemeldet, was auch noch eine Goldmedaille bedeutete. Ebenfalls zu Gold schwamm er über 100m Rücken mit der Zeit von 1:23,97, auch hier verbesserte er seine Zeit um 4 Sekunden. Zwei 2. Plätze erzielte er über 100m Brust und 100m Lagen und noch einen 3. Platz über 50m Schmetterling, immer mit einer neuen Bestzeit.
Da wo Pascal keinen 1. Platz belegte, schlug Noa Noël Richert (2001) zu. Über 100m Lagen erschwamm er sich den 1. Platz mit einer Zeit von 1:20,53 und ebenfalls den 1.Platz über 100m Brust mit 1:28,33. Über 100m Freistil erschwamm er sich den 2. Platz.
Kontinuierlich auf dem 2. Platz war Hannah Nell (2001) zu finden. Ihre Bestzeit erschwamm sie sich über 50m Schmetterling in 0:36,45.
Newcomerin Lina Sündermann (2006) machte auch gleich auf sich aufmerksam. Über 50m Brust schwamm sie zu Silber mit einer Zeit von 1:02,68 und über 50m Freistil holte sie sich Bronze mit einer Zeit von 0:57,89.
Ebenfalls am Start waren Janna Alfke, Mathis-Fynn Dunker, Marcel Falk. Julina Hummelmeier, Joshua Kohls, Mirja Landsberg, Lia Longardt, Lis Longardt, Jakub Lukasz Malon, Sonia Malon, Alina Marie Reinecke, Emilie Schefter, Stefania Schütte, John Scibbe, Anna-Carina Tewes, Jasmin Topp

DSC09385

Wir bedanken uns bei unseren Kampfrichtern und allen anderen lieben Helfern, die uns bei der Durchführung der Veranstaltung in vielfacher Weise unterstützt haben.

Hier findet ihr das Protokoll:  SG Sprintvergleich2014

 Posted by at 23:31
Sep 222014
 

5 mal Kreismeister!

So kann die gerade frische Saison weiter gehen. Trotz der langen Trainingspause von 6 Wochen, konnten heute im Hallenbad Syke bei den Kreissprintmeisterschaften gute Ergebnisse erschwommen werden.

DSC09326

Große Freude bei Ole Landsberg, der alle seine Einzelstarts mit dem Titel Kreismeister beendete. Seine Zeiten waren noch keine Bestzeiten, aber nach Monaten der kargen Trainingsteilnahme war das auch nie das Ziel.

Ähnlich bei Bjarne Dänekas. Zweimal ergatterte er die beliebten großen Medaillen in der offenen Wertung mit der Farbe Bronze. In seinem Jahrgang konnte er den 1. Platz über 50m Freistil gegen die starke Konkurrenz vom Grafenschwimmteam erschwimmen.

Janna Alfke gewann in einem spannenden Rennen mit einem guten Anschlag die 50m Brust in ihrem Jahrgang und wurde auch Kreismeisterin. Mittlerweile schon zum dritten Mal.

Den letzten Kreismeistertitel erschwamm sich die 4x50m Freistilstaffel der Herren mit Pascal Leidreiter, Alexander Herbst, Ole Landsberg und Bjarne Dänekas.

Allen Aktiven herzliche Glückwünsche zu den guten Zeiten, die heute geschwommen wurden.

In der weiteren Tabelle sind alle Ergebnisse aufgeführt.

Dank auch an die Eltern und Kampfrichter.

 

Hier das gesammte Protokoll:     Protokoll KSMS 2014

Hier die Ergebnisliste:  Ergebnisliste_SG_Kreissprint-14

 

 Posted by at 21:14
Mrz 102014
 

KM im Hallenbad Sulingen

22 Teilnehmer fuhren am ersten Wochenende im März zu den Kreismeisterschaften ins Hallenbad Sulingen.
Zu schwimmen waren die 100m und 200m Strecken in allen Lagen, sowie die 200m Lagen. Außerdem gab es für die Masters auch noch 50m Strecken zu schwimmen.

 

Gut eindrittel der Starts bedeuteten einen 1. Platz im Jahrgang, wobei fast die Hälfte aller Starts auch noch mit persönlichen Bestzeiten belohnt wurden, nach dem harten Training in letzter Zeit. Besonders konnte sich Bjarne Dänekas über den 1. Platz bei 100m Freistil in der offenen Wertung freuen. Noch nie ist er diese Strecke unter 1 Minute geschwommen, und mit der Zeit von 0:57,91 hat er seine Bestzeit einfach um 5 Sekunden verbessert. Einfach toll. Zweimal durfte er in der offenen Wertung noch auf dem Podest beim 2. Platz über 200m Freistil und 200m Schmettern stehen. Seine Starts über 200m Lagen und 200m Rücken wurden dann noch mit dem 3. Platz in der offenen Wertung belohnt.

Genauso wie im letzten Jahr, zeigte Janna Alfke, wer denn die beste Brustschwimmerin im Kreis ist. Über Ihre Paradestrecken 100m und 200m Brust schlug sie mit gut 3 Sekunden Vorsprung vor allen Anderen an und dies bedeutete den 1. Platz in der offenen Wertung.

Ebenfalls einen Platz in der offenen Wertung erhielt Hanna Nell über 100m Schmettern. Sie war als drittschnellste unter allen Anwesenden unterwegs.

Hier nun eine Tabelle mit den einzelnen Ergebnissen unserer Schwimmer und auf einen Klick gibt es noch das komplette Meldeergebnis zur Einsicht.

Ergebnisliste
Kreis- u. Kreisjahrgangsmeisterschaften u. KMS der Masters
01.03.2014-02.03.2014, Sulingen, Kurzbahn

Schwimmer

Jg.

Strecke

Endzeit

Platz

Dsv

Rekord

Janna Alfke

2001

100 B

01:24,27

1

460

SR

Janna Alfke

2001

200 B

03:04,57

1

438

Janna Alfke

2001

100 F

01:10,97

1

413

Lilly Behrens

2003

200 F

03:20,34

3

188

PBZ

Lilly Behrens

2003

100 B

01:56,57

4

174

PBZ

Lilly Behrens

2003

100 R

01:47,65

3

162

PBZ

Lilly Behrens

2003

100 F

01:27,71

2

219

PBZ

Lilly Behrens

2003

200 R

03:43,96

1

174

PBZ

Marieke Brüning

2000

100 B

01:31,41

Start

361

Marieke Brüning

2000

200 L

02:56,12

2

387

SR

Marieke Brüning

2000

200 B

03:11,31

1

393

PBZ

Marieke Brüning

2000

100 F

01:12,05

2

395

SBZ

Bjarne Dänekas

1999

100 B

01:23,03

Start

357

Bjarne Dänekas

1999

200 F

02:10,10

2

495

PBZ

Bjarne Dänekas

1999

200 S

02:51,23

2

280

PBZ

Bjarne Dänekas

1999

100 R

01:13,37

2

367

PBZ

Bjarne Dänekas

1999

200 L

02:33,11

2

415

PBZ

Bjarne Dänekas

1999

100 F

00:57,91

1

536

PBZ

Bjarne Dänekas

1999

200 R

02:40,07

2

360

PBZ

Mathis-Fynn Dunker

2003

100 B

02:00,60

4

116

PBZ

Mathis-Fynn Dunker

2003

100 F

01:55,41

5

67

PBZ

Marcel Falk

2002

100 B

01:55,17

3

133

PBZ

Marcel Falk

2002

100 R

01:53,81

3

98

Melina Falk

2005

100 B

01:58,60

2

165

PBZ

Melina Falk

2005

100 R

02:07,87

2

97

PBZ

Joshua Kohls

2001

200 F

03:12,14

3

153

PBZ

Joshua Kohls

2001

100 B

01:43,51

2

184

Joshua Kohls

2001

100 R

01:38,62

2

151

PBZ

Joshua Kohls

2001

200 L

03:29,85

1

161

PBZ

Joshua Kohls

2001

200 B

03:49,60

5

171

Joshua Kohls

2001

100 F

01:24,35

5

173

Mirja Landsberg

1998

100 F

01:17,61

Start

316

Mirja Landsberg

1998

200 F

02:43,50

4

346

PBZ

Mirja Landsberg

1998

200 S

03:12,44

1

268

PBZ

Mirja Landsberg

1998

200 L

03:02,39

3

349

PBZ

Mirja Landsberg

1998

100 S

01:26,71

1

278

PBZ

Mirja Landsberg

1998

100 F

01:16,16

5

334

PBZ

Pascal Leidreiter

2001

200 F

02:43,96

1

247

PBZ

Pascal Leidreiter

2001

100 B

01:38,58

1

213

PBZ

Pascal Leidreiter

2001

100 R

01:28,03

1

212

PBZ

Pascal Leidreiter

2001

200 B

03:25,22

2

239

PBZ

Pascal Leidreiter

2001

100 F

01:12,42

1

274

PBZ

Pascal Leidreiter

2001

200 R

03:08,41

1

221

PBZ

Lia Longardt

2004

100 B

02:00,06

4

139

PBZ

Lia Longardt

2004

100 F

01:58,26

7

89

PBZ

Bernd Lörner

1955

100 L

01:23,87

1

226

SBZ

Bernd Lörner

1955

50 B

00:42,06

1

269

SBZ

Bernd Lörner

1955

100 F

01:11,68

1

282

SBZ

Bernd Lörner

1955

50 F

00:32,34

1

284

SBZ

1. Mannschaft

0

4×100 F

04:59,41

3

Mirja Landsberg

1998

100

01:17,61

Hannah Nell

2001

200

02:32,08

Janna Alfke

2001

300

03:42,07

Anna-Carina Tewes

2002

400

1. Mannschaft

0

4×100 B

06:23,44

2

Marieke Brüning

2000

100

01:31,41

Mirja Landsberg

1998

200

03:08,22

Stefania Schütte

1998

300

04:59,07

Janna Alfke

2001

400

Mona Martens

1991

100 L

01:15,91

1

464

SR

Mona Martens

1991

100 F

01:06,13

1

511

Mona Martens

1991

50 F

00:29,66

1

527

SR

Hannah Nell

2001

200 F

02:42,62

2

351

PBZ

Hannah Nell

2001

100 R

01:26,40

2

314

Hannah Nell

2001

100 S

01:26,41

1

281

PBZ

Hannah Nell

2001

100 F

01:14,41

3

358

Noa Noël Richert

2001

200 B

03:22,69

1

248

PBZ

Noa Noël Richert

2001

100 F

01:15,91

3

238

PBZ

Stefania Schütte

1998

200 F

03:04,13

7

242

SBZ

Stefania Schütte

1998

100 R

01:40,13

6

202

SBZ

Stefania Schütte

1998

100 F

01:20,98

6

278

SBZ

John Scibbe

2002

100 R

01:55,78

4

93

PBZ

John Scibbe

2002

100 F

01:41,78

4

98

PBZ

Mira Sivulka

2004

100 B

02:00,10

5

139

PBZ

Mira Sivulka

2004

100 F

01:51,44

6

106

PBZ

Anna-Carina Tewes

2002

200 F

02:40,21

1

368

PBZ

Anna-Carina Tewes

2002

200 S

03:25,70

1

220

PBZ

Anna-Carina Tewes

2002

100 R

01:33,08

2

251

PBZ

Jasmin Topp

2004

100 R

02:10,86

6

90

PBZ

Jasmin Topp

2004

100 F

01:44,62

4

129

PBZ

Lea Urbrock

2002

100 B

01:42,85

4

253

PBZ

Lea Urbrock

2002

100 R

01:49,97

6

152

PBZ

Lea Urbrock

2002

200 B

03:42,00

3

251

PBZ

Lea Urbrock

2002

100 F

01:43,28

7

134

Lea Urbrock

2002

200 R

04:02,92

3

137

PBZ

 

SR = Saisonrekord SBZ = Saisonbestzeit PBZ = Pers. Bestzeit

 

 Posted by at 13:42
Nov 142013
 

Ole Landsberg und Tobias Menking waren am Wochenende bei den LM dabei und kamen mit neuen Bestzeiten wieder nach Hause.

Ole konnte sich auch über zwei neue Medaillen freuen. Er wurde Landesjuniorenmeisterüber 200 L in einer Zeit von 2:20:11 und belegte den 3. Platz in der Juniorenwertung über 100 m Lagen.